Recherche

Mit dem Frachtensegler vor Vancouver unterwegs

Ich schreibe ab und zu für Umweltorganisationen wie die Surfrider Foundation Vancouver, die etwas gegen die Verrohung der Menschheit und Verstümmelung unseres schönen und einzigen Planeten tun. Lest hier über den Törn mit dem formidablen Frachtsegelschiff Providence1903 von Vancouver zu den Golfinseln.

 

20190619_155618

Das Schiff tourt seit März 2019 als erster Frachttransporter in Britisch Kolumbien per Windkraft von Vancouver nach Salt Spring Island und Vancouver Island und zurück. Damit sollen lokale Kreisläufe belebt werden, um künftig mehr Lebensmittel und Handwerksprodukte ohne Verbrauch fossiler Brennstoffe in die Millionenstadt zu befördern. Die Reise ist langsam, aber unglaublich schön. Buckelwale vor Galiano, Seeadler am Active Pass und Reiher im Hafenbecken von Vancouver – man kommt der Tierwelt in Britisch Kolumbien auf dem Meer immer sehr nahe.


Ich bin seit März 2019 als Development Director der Surfrider Foundation in die Planung und Entwicklung der Non-Profit-Organisation in Vancouver direkt mit eingebunden und baue gerade ein Partnernetz auf, um gemeinsame Projekte zu finanzieren.

Wer nach Vancouver kommen und den Pazifik von Plastik befreien und ein bisschen Management-Erfahrung sammeln will, kann sich gern bei mir melden. Es gibt tolle Events und nette Menschen zum Kennenlernen. Leider nur als unbezahltes Praktikum zu machen. Interessenten melden sich bitte hier: development@vancouver.surfrider.org

iRjPQsIw

 

Blogbeitrag vom 3. Juli 2019: Klick HIER

Fotos: @barbaratiliphotography

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s