Projekte

Per Kajak durch den Howe Sound

Der Howe Sound ist ein langer Fjord im Pazifik nahe der Stadt Vancouver und steckt voller schöner Inseln, Berge und Meerestiefen. Weil die Küste oft nur per Boot erreichbar ist und es wenig Straßen gibt, bietet sich ein Seekajak an, um den Fjord abzupaddeln.

Hier lest ihr im Reiseteil der Welt, wie ich das so gemacht habe.

 

Advertisements
Recherche

Revolution wegen Stromzähler

In British Columbien gehen die Laid Back-People – wie sich die entspannten Westküstenbewohner Kanadas gern selbst bezeichnen – gerade auf die Barrikaden. Sie wollen keine digitalen Stromzähler, denn die Geräte bedeuten einen massiven Eingriff in die Privatsphäre. Ich habe für die Welt einen Artikel darüber geschrieben. So genannte Smart Meter können die Bewohner eines Hauses auf Schritt und Tritt beobachten und alle Aktivitäten an den Stromanbieter (und andere zahlende) kommerzielle Anbieter melden. Für die Bewohner in BC ist das ein Beispiel für komplette Überwachung und muss unbedingt gestoppt werden. Übrigens sind die intelligenten Stromzähler, wie die Geräte hier genannt werden, in Europa schon in großem Stil im Einsatz. Vorreiter ist Italien, wo seit gut zehn Jahren Smart Meter in Millionen von Haushalten installiert wurden. Hier war vornehmlich Ziel, Stromdiebe, die illegal Strom anzapfen, schneller finden und zur Kasse bitten zu können.

Zu meinem Beitrag in der WELT.

Mehr Informationen über die Kampagne der Bürgerbewegung Stopsmartmeters.ca finden man hier: Stopsmartmeters.ca

Weiterlesen „Revolution wegen Stromzähler“

Recherche

1.0 und 2.0 Journalismus: Wohin geht’s?

Sägt man sich als Journalistin selbst den Ast ab, auf dem man sitzt und dichtet? Niemand weiß, wohin die Reise geht. Sämtliche große Zeitungen unterhalten neben ihren Online-Ausgaben mittlerweile allesamt Blogs, in denen Autoren und Leser für lau schreiben. Die Online-Welt zahlt derzeit kaum noch für Honorare an Freie. Offenbar reicht die übervolle Nachrichtenlage aus dem Netz.

Der britische Journalist Adam Westbrook bleibt optimistisch und entwirft ein detailliertes Szenario, indem die Fähigkeiten des Journalisten der Zukunft beschrieben werden. Dazu gehören Kenntnisse im Programmieren und Webdesign, das Beherrschen kollaborativer Arbeitsmethoden sowie der Willen, mit den Nutzern zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten. Eigene Kamera, Aufnahmegerät und Editiersoftware sind die Werkzeuge – und die eigene Blogseite.

So halte ich das auch und bin seit einer Woche freie Mitarbeiterin beim Vancouver Community Radio CITR. Mal reinhören?

CITR Vancouver

Weiterlesen „1.0 und 2.0 Journalismus: Wohin geht’s?“

Recherche

Entenhausen in Spanien

Artikel in der Welt vom 21. Februar 2009, „Spur nach Spanien“ behandelt das Thema zum ersten Mal in der deutschen Presse.

Natürlich bin ich zuerst neugierig, aber dann leider auch immer skeptisch. Ein vermaledeiter Beruf ist das. Wenn mir Leute eine Geschichte erzählen und meinen, das müsse unbedingt in die Zeitung, ist das meist Mist. Die guten Geschichten liegen nicht, wie das liebe Geld, auf der Straße. Eigentlich muss man nämlich graben. Diese Geschichte hier wurde mir quasi übergeholfen.

Ein kleines Dorf hinter der Sierra Cabrera, in Andalusien, Spanien, hält sich also für Entenhausen. Wen auch immer man hier oben auf dem Berg von Mojácar befragt, der und die nickt mit dem Kopf und behauptet steif und fest: Walt Disney sei nuestro chico. Unser Junge. Walt Disney heißt eigentlich: José Guirao Zamora und kam über Umwege in die USA.

Das stinkt nach Ente und nach Entenhausen. Aber im Rathaus Mojácar drückt man mir ein dickes Dossier, eine Pressemappe, in die Hand. Der erste Artikel über die Legende Walt Disneys als wilden Andalusier stammt sogar von 1940 als die spanische Filmzeitschrift Primer Plano sich mit dem Märchen befasste. Die Geschichte ist also uralt, und was sich so lange hält, könnte vielleicht doch mehr als eine Stadtlegende sein!

Die FRAGE ist nun:

Wie kommt man an ein Haar von Diane Disney?

Dies wird benötigt, um einen Beweis der Verwandtschaft per DNA-Probe zu führen. Die Mojácaros sind bereit für einen Test.

Und das ist der Mann, der Diane Disney ein Haar ausreißen möchte.

Tito del Amo, Disney-Forscher in Spanien
Tito del Amo, Disney-Forscher in Spanien

Weiterlesen „Entenhausen in Spanien“